Weltfeuerwehr: Deutschland kandidiert

Hartmut Ziebs stellt sich zur Vizepräsidentenwahl im Weltfeuerwehrverband

Berlin – Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), kandidiert als Vizepräsident des CTIF (International Association of Fire and Rescue Services
). Die Wahl findet am 19.07.2019 auf der Delegiertenversammlung des Weltverbandes in Martigny/Schweiz statt.

„Angesichts der weltpolitischen Lage ist es für uns Feuerwehren wichtiger denn je, international stärker zusammenzuarbeiten, um die Sicherheit der Menschen weltweit zu verbessern.“ erklärt Hartmut Ziebs zu seiner Kandidatur.

Hartmut Ziebs studierte Bauingenieurwesen und ist seit 1977 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Von 2003 bis 2015 war er Vizepräsident des DFV. Seit 2016 ist er Präsident des DFV und damit verantwortlich für eine Million Feuerwehrangehörige.

Näheres zum CTIF finden Sie unter https://www.ctif.org