8. Bundesfachkongress des DFV

Der 8. Bundesfachkongress des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) steht unter dem Motto „Menschen in der Feuerwehr“. Am Donnerstag, 13. September 2018, stehen in Berlin unter anderem folgende Themen auf dem Programm: Datenschutz-Grundverordnung, Qualitätsmanagement, Strategien zur Fahrzeugbeschaffung, Unfallversicherungsschutz, Psychosoziale Notfallversorgung in Israel, Praxisbeispiele, moderne Menschenführung und Inklusion.

Impulsredner ist Prof. Dr. Edgar Franke, Beauftragter für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz. Die Veranstaltung wird durch die DFV-Projekte „Faktor 112“ und „MENSCH Feuerwehr“ unterstützt.

Anmeldung

HIER gibt es das Programm mit Informationen zu den Inhalten (Stand 5. Juli 2018).

HIER geht es zur Anmeldung (Link auf externe Seite).

HIER stehen Informationen zu den Hotelkontingenten zur Verfügung.

Angebot

Unser Angebot für Sie:

  • Zielgruppe: Führungskräfte, Funktionsträger und interessierte Feuerwehrangehörige
  • Tagungspauschale 198 Euro (im Preis enthalten: Kongress, Getränke und Tagungsimbiss, Teilnahmezertifikat)
  • Die Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Programm

9.00 Uhr Begrüßung
Hartmut Ziebs, Präsident Deutscher Feuerwehrverband

9.15 Uhr Impulsvortrag
Prof. Dr. Edgar Franke, Beauftragter für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz

10.15 bis 12.45 Uhr

Modul 1: „Vorbereitung ist alles!“

  • Qualitätsmanagement in der Feuerwehr (Markus Mohn, Freiwillige Feuerwehr Langenselbold)
  • Strategien zur Fahrzeugbeschaffung (Günther Pinkenburg, Rechtsanwalt MAYBURG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Modul 2: „Keine Nachteile?“

  • Abgesichert? – Unfallversicherungsschutz in der Feuerwehr unter der Lupe. (Thomas Wittschurky, Direktor Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen)
  • Überarbeitung der UVV Feuerwehren: Was gibt es Neues? (Tim Pelzl, Unfallkasse Baden-Württemberg)

Modul 3: „Leben mit dem Terror“

  • Was können wir lernen bei der PSNV-Versorgung in Israel? (zweiteiliger Workshop in englischer Sprache)

12.45 Uhr Mittagspause

13.45 bis 16.00 Uhr

Modul 4: „Verantwortung in digitalen Zeiten“

  • Identifikation der Zukunftstrends: Ausblick mit dem Branchenverband PMeV (Dr. Klaus Hütten, Vorsitzender des Vorstands Professioneller Mobilfunk e.V.)
  • Datenschutz in der Projekt- und Verbandsarbeit (DSGVO) (Katharina Metz LL.M., Rechtsanwältin)

Modul 5: „Menschenführung neu gemacht“

  • Moderne Menschenführung (Bernd Kramp, Brandoberamtsrat Branddirektion Karlsruhe, und Daniel Nydegger)
  • Inklusion – Wie gelingt die Herausforderung als Bereicherung? (Uwe Danker, Bildungsreferent Deutsche Jugendfeuerwehr; Willi Donath, Vorsitzender des Fachausschusses Jugendpolitik und Integration Deutsche Jugendfeuerwehr)

Modul 6: „Praxisbeispiele: Besondere Einsatzlagen“

  • MANV-Konzepte im Praxis-Check (Reiner Hoffmann, Kreisbrandrat Landkreis Hof; Klaus Friedrich, Bundesfeuerwehrarzt Deutscher Feuerwehrverband)
  • Handlungsstrategien für Terroreinsätze (Dr. Jörg Schmidt, Branddirektor Feuerwehr Köln)

16.00 Uhr Resümee und Verabschiedung