29. Deutscher Feuerwehrtag findet 2021 statt

Der 29. Deutsche Feuerwehrtag wird verschoben: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage findet die Großveranstaltung nun vom 14. bis 19. Juni 2021 statt. „Wir haben uns sehr auf den 29. Deutschen Feuerwehrtag gefreut. Die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehren und Rettungsdienste hat allerdings für uns angesichts der Entwicklung des Coronavirus SARS-CoV-2 bei allen Überlegungen höchste Priorität. Die Verschiebung erfolgt nach Abwägung sämtlicher zur Verfügung stehenden Fachinformationen und der sich entwickelnden Lage“, erklärt Hermann Schreck, Vizepräsident und ständiger Vertreter des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Der 29. Deutsche Feuerwehrtag findet unter dem Leitmotiv „Sicherheit.Leben“ parallel zur Interschutz statt. „Die Synergie von Fachmesse und Feuerwehrtag ist uns sehr wichtig – die Verschiebung ist eine gemeinsame Entscheidung“, erläutert Schreck. Auf dem Programm steht bei beiden Großveranstaltungen die Gestaltung der Zukunft der Feuerwehren. Der Deutsche Feuerwehrtag findet in Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen, dem Landesfeuerwehrverband Niedersachsen, der Stadt Hannover sowie der Feuerwehr Hannover in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt.

Der Deutsche Feuerwehrverband ist auch einer der ideellen Partner der Interschutz. „Die Planungen für den großen gemeinschaftlichen Messestand des DFV und die begleitenden Veranstaltungen gehen natürlich auf nationaler wie internationaler Ebene weiter“, blickt Schreck in die Zukunft. Weitere Informationen werden hier zur Verfügung gestellt werden.


FAQ der DMAG zur Interschutz

Bei Fragen zur Interschutz informiert die DMAG unter https://www.interschutz.de/de/news/neuer-termin/ Besucher und Aussteller aktuell. Hier werden auch Infos etwa über die Gültigkeit von Tickets veröffentlicht werden. Aktueller Sachstand hierzu (17. März 2020): "Wir melden uns in Kürze bei Ihnen mit weiteren Informationen, ob Tickets weiterhin gültig bleiben können oder wir Ihnen die Kosten erstatten. Bei weiteren Fragen zu Ihrem Ticket wenden Sie sich bitte an unsere Ticket-Hotline unter +49 511 89-37777."

29. Deutscher Feuerwehrtag

Der 29. Deutsche Feuerwehrtag verbindet Menschen und Momente. Er steht für nachhaltige Impulse und internationale Einblicke. Von ihm gehen politische Positionen und fachliche Entwicklungen aus. Der 29. Deutsche Feuerwehrtag ist für uns der Aufbruch in die Digitalisierung der Feuerwehrwelt. Hier in Hannover wollen wir die Zukunft gestalten. Dies spiegelt sich auch im Veranstaltungslogo wider.

Der 29. Deutsche Feuerwehrtag wird vom 14. bis 19. Juni 2021 in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover stattfinden. Von ihm sollen nachhaltige Impulse ausgehen für innovative Lösungen im Sinne eines leistungsfähigen und zukunftsfähigen Brand- und Katastrophenschutzes, insbesondere unter den Aspekten der Digitalisierung. Zielführende Konzepte der Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung stehen ebenso im Blickpunkt wie eine engere Zusammenarbeit in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr auf europäischer Ebene und darüber hinaus. Im Rahmen des Deutschen Feuerwehrtages werden auch Anstöße für die Stärkung Bürgerschaftlichen Engagements, für eine vielfältige Jugendarbeit und für die interkulturelle Öffnung gegeben.

Durch die Verbindung mit der zeitgleich stattfindenden Weltleitmesse INTERSCHUTZ erwartet der DFV mehr als 200.000 Fachbesucher mit Begleitpersonen in der Stadt und Region Hannover sowie eine signifikante Internationalität. Der Deutsche Feuerwehrverband ist ideeller Träger der INTERSCHUTZ.

Unterkünfte

Für die Vermittlung von Unterkünften in Hannover ist die Hannover Marketing & Tourismus GmbH (HMTG) der richtige Ansprechpartner.

Kontakt zur HMTG:

Hotline: +49 (0)511 12345555 (Montag bis Freitag, 9:00 bis 17:00 Uhr)
E-Mail: hotels@hannover-tourismus.de
Service-Büro auf dem Messegelände: Während der Messe finden Sie ein Service-Büro der HMTG im IC (Informations Center) auf dem Messegelände. Hier haben Sie die Möglichkeit, kurzfristig ein Zimmer zu buchen.

Weitere Informationen zu Unterkünften finden Sie HIER.