Fachbereich Sozialwesen

Jedem Angehörigen der Feuerwehr dürfen aus seiner Tätigkeit keine Nachteile entstehen. Für die Umsetzung der Fürsorgepflicht durch die Aufgabenträger hat es sich dieser Fachbereich zur Aufgabe gemacht, die gesetzliche Unfallversicherung hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Feuerwehren und ihrer Angehörigen zu begleiten.

Im DFV-Präsidium ist für diesen Fachbereich Lars Oschmann zuständig.

Fachbereichsleiter Thomas Wittschurky

Leiter des Fachbereichs Sozialwesen ist seit Mai 2016 Thomas Wittschurky. Der gebürtige Hannoveraner ist Direktor der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen. In seiner beruflichen Funktion gehört er verschiedenen Ausschüssen und Arbeitskreisen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) an.

Ehrenamtlich übt Wittschurky im Landesfeuerwehrverband Niedersachsen das Amt des Fachberaters „Soziales“ aus. Er ist Mitglied diverser Feuerwehr-Fördervereine und stellvertretender Vorsitzender des Vereins zur Unterstützung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen.

Thomas Wittschurky ist Nachfolger des langjährigen Fachbereichsleiters Lutz Kettenbeil.   

Mitarbeiter/innen des Fachbereichs

Hier klicken um eine Übersicht aller Mitarbeiter zu erhalten.

  • Jürgen Ehlers, Twieflingen (Niedersachsen)
  • Michael Klein, Koblenz (Rheinland-Pfalz)
  • Gabriela Kirstein, Kiel (Schleswig-Holstein)    
  • Detlef Köberling, Schiffweiler (Saarland)
  • Dr. Urs M. Lotterhos, Zeithain (Sachsen) 
  • Ralf Mucha, Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) 
  • Jörg Müssig, Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
  • Klaus Neuhaus, Magdeburg (Sachsen-Anhalt) 
  • Lars Oschmann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes 
  • Uwe Peetz, Unterschleißheim (Bayern)
  • Walter Reber, Denkendorf (Baden-Württemberg) 
  • Ralph Stühling, Pfungstadt (Hessen)
  • André Wagner, Alkersleben (Thüringen)  
  • Thomas Wittschurky, Hannover (Niedersachsen)