Der Förderkreis

Der „Förderkreis des Deutschen Feuerwehrverbandes e.V.“ fördert den Feuer-, Katastrophen- und Zivilschutz. Zu diesem Zweck unterstützt er den Deutschen Feuerwehrverband e.V. als den Spitzenverband des deutschen Feuerwehrwesens, der die Interessen des deutschen Feuerwehrwesens auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene vertritt. Der Verein kann durch finanzielle Beiträge an den als gemeinnützig anerkannten deutschen Feuerwehrverband dessen Tätigkeit beim abwehrenden und vorbeugenden Gefahrenschutz unterstützen sowie bei der Organisation von Veranstaltungen, der Aus- und Fortbildung, der Betreuung der Jugendarbeit, Maßnahmen der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung sowie der Presse-, Öffentlichkeits- und Medienarbeit.

Mitglieder des Förderkreises können juristische und natürliche Personen werden, darunter zwei vom Präsidium des Deutschen Feuerwehrverbandes für den Vorstand des Förderkreises benannte Mitglieder ohne Beitragspflicht. Die Mittel des Vereins werden durch Mitgliederbeiträge und Spenden aufgebracht. Mitglieder leisten einen jährlichen Mitgliedsbeitrag, der für natürliche Personen 500 Euro, für juristische Personen 2.000 Euro beträgt.

Der Vorsitzende

Prof. Dr.-Ing. Albert Jugel

Der Initiator des Förderkreis ist dem Deutschen Feuerwehrverband eng verbunden. Als Vorsitzender des Förderkreises des Deutschen Feuerwehrverbands engagiert er sich stark für die Unterstützung des Spitzenverbandes.

Jubiläum: Zehn Jahre zuverlässige Unterstützung

„Unser Ziel ist es, die Feuerwehren sowohl als kulturelle Organisation als auch als Bestandteil der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr durch den Deutschen Feuerwehrverband als Dachorganisation zu unterstützen“, hat Prof. Dr. Albert Jugel, Vorsitzender des Förderkreises des Deutschen Feuerwehrverbandes, anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Vereins erklärt. Seit der Gründung 2004 ermöglicht diese Förderung dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) zukunftssichernde Initiativen für das flächendeckende System der helfenden Hände in Deutschland. Aktuell sind 79 Mitglieder zuverlässige Unterstützer des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Beim zehnjährigen Jubiläum im Jahre 2014 dankte der damalige DFV-Präsident Hans-Peter Kröger den Mitgliedern unter dem Vorsitz des Initiators Jugel herzlich für die zuverlässige Unterstützung: „Ohne diese Zuwendungen könnten wir die vielfältigen Ansätze zur Gewinnung von neuen Aktiven, etwa in den Bereichen Kinder in der Feuerwehr, das Vielfaltsprojekt der Deutschen Jugendfeuerwehr oder die Kampagne zur Information von Menschen mit Migrationshintergrund, nicht in die Tat umsetzen.“